Mehr als eine Bettwäsche

Auch in kleinem Umfang kann man Gutes tun und SNURK trägt seinen Teil dazu bei. Es begann 2007 mit der Bettwäsche im Kartonlook, genannt Le Clochard (der Penner). Um Obdachlosen zu helfen, beschlossen die Gründer Peggy und Erik vom ersparten Geld 1000 Bettgarnituren zu produzieren und 40% vom Verkaufserlös an die Stiftung «Straßenkinder Holland» zu spenden.  

Rasch konnte die Bettwäsche in 10 verschiedene Länder verkauft werden. Magazine, Zeitungen und Webblogs schrieben über die Le Clochard Bettwäsche. Und dies nicht nur in den Niederlanden, sondern sogar in der New York Times. Täglich wurde nachgefragt wann es weitere Designs gibt. 1½ Jahre später war es soweit: Die Marke SNURK war geboren und die Kollektion wurde ausgebaut. Seither wird SNURK mit seinen unverwechselbaren, pfiffigen Designs in Portugal produziert: Umweltfreundlich, unter fairsten Bedingungen und in erstklassiger Qualität. 

Zurzeit läuft ein Strassenkinderprojekt mit welchem Stiftungen in Deutschland, England und Dänemark unterstützt werden. Mit diesem Geld wird Straßenkindern beispielsweise die Möglichkeit zu einer Ausbildung gegeben.

Aktuelle Kollektion

Top