Geschichte

Tradition seit 1978

Seit 1978 kümmern wir uns vom Bettenhaus Thönig – nun bereits in der 2. Generation – um den erholsamen Schlaf unserer Kunden. Angefangen mit einer kleinen Bettfedern-Reinigung und Fertigung eigener Daunenduvets und Kissen, entwickelte sich unser Geschäft zum renommierten Fachgeschäft in St. Gallen, wenn es um traumhaften Schlaf geht.

Gründung durch Werner & Rosa Thönig

1978

Als langjähriger Aussendienstmitarbeiter einer grossen Bettfedernfabrik lernt Werner Thönig die Materie „Schlafen“ detailliert kennen. Den Traum vom eigenen Geschäft realisiert er im Alter von 52 Jahren gemeinsam mit seiner Frau Rosa Thönig. An der Zürcherstrasse 85 wird das ideale Lokal dazu gefunden. Mit einer Bettfedern-Reinigungsmaschine und einem nebenanliegenden kleinen Verkaufsraum für selbstgefertigte Daunendecken und Kissen wird der Grundstein für das Familienunternehmen gelegt. Der Zeitpunkt zur Gründung einer Bettfedern-Reinigung ist optimal gewählt! Das moderne und komfortable «nordische Schlafen» ohne Oberleintuch hält Einzug und setzt sich zu dieser Zeit durch. Die bestehenden Daunendecken werden zu grösseren Decken umgearbeitet oder es werden gleich neue gekauft. Schon damals legen Werner und Rosa Thönig Wert auf die erstklassige Qualität der Daunen und Federn sowie den Fassungen - der Stoffhülle.

Erste Messeteilnahme an der OCA (Camping- & Freizeitausstellung) in St. Gallen

1980

Die erste Teilnahme an einer Publikumsmesse ist ein voller Erfolg. Die selbst hergestellten Daunenschlafsäcke finden reissenden Absatz. Erstmals präsentiert man seine Dienstleistungen einem grösseren Publikum. Die Teilnahme an der OFFA und der OLMA sind auch heute noch ein wichtiger Bestandteil der Marketingstrategie.

Umstrukturierung zum Bettwarencenter

1988

Die Vergrösserung des Sortiments macht auch eine Anpassung der Firmenbezeichnung nötig. Die „Werner Thönig Bettfedernreinigung“ wird zum „Werner Thönig Bettwaren-Center“. Damit wird darauf aufmerksam gemacht, dass über das Reinigen von Decken hinaus ein ausgewogenes Bettwaren-Sortiment erhältlich ist.

Sortimentsausbau mit Bettsystemen

1990

Die Bettfedernreinigung platzt aus allen Nähten. Um den Kunden neben einer grösseren Auswahl an Decken, Kissen und Bettwäsche auch Schlafsysteme anzubieten, wird ein erster Ausbau nötig. Mit einer zusätzlichen Verkaufsfläche von ca. 150 m² ist es möglich neben Matratzen auch erstmals in St. Gallen das Aqua Dynamic – Wasserbett zu präsentieren.

Wechsel zur Aktiengesellschaft

1991

Im Zuge des immer grösser werdenden Auftragsvolumens und auch im Hinblick auf die Nachfolgeregelung machte eine Anpassung der Unternehmensform Sinn. Aus der Einzelfirma «Werner Thönig Bettwaren-Center» wird die «Thönig AG». Schon damals haben die lustigen Enten vor dem Eingang einen hohen Wiedererkennungswert

Wasserbett-Pionier in der Region St. Gallen

1992

Die Aufnahme des Aqua Dynamic-Wasserbettes erweist sich als Glücksfall. Mit unermüdlicher Überzeugungsarbeit im Geschäft oder an Messen kämpfen Werner, Rosa und inzwischen auch die Tochter Daniela Thönig mit ihrem Ehemann gegen herrschende Vorurteile. Mit Erfolg: Das Wasserbett wird zum regelrechten Boom-Produkt. Jeder muss eins haben – und bei Thönig gibt’s es!

Weiterer Ausbau

1998

Ein weiterer Meilenstein der Firmengeschichte ist der erneute Ausbau der Ladenfläche. Der bis anhin hinter Garagen versteckte Showroom wird mit einem Durchbruch gegen die Zürcherstrasse geöffnet. Die grosse Ausstellungsfläche ist nun für jedermann ersichtlich.

Geschäftsübernahme Daniela Thönig und Ehemann

2000

Die Weichen sind schon lange gestellt: Werner und Rosa Thönig ziehen sich zurück und übergeben Daniela Thönig mit Ehemann die Firma. Die Nachfolge in der Familie ist von langer Hand geplant und es erfüllt sich ein grosser Wunsch der Firmengründer.

Aufbau Nassreinigung

2004

Das St. Galler Bettenfachgeschäft weitet seine Serviceleistungen aus. Mit der Anschaffung einer Wet-Cleaning-Anlage wird neben der klassischen Bettfedern-Reinigung auch die ökologische und lösungsmittelfreie Reinigung von Matratzen- und Wasserbettbezügen angeboten.

Neue Geschäftsleitung

2010

Das Jahr 2010 steht im Zeichen des Umbruchs. Als gleichwertige Partner führen die Geschwister Daniela Thönig und Markus Thönig gemeinsam die Geschicke des Familienunternehmens.

Logowechsel

2011

Der Umbruch soll auch gegen aussen wahrgenommen werden. Ein neues, modernes und aussagekräftiges Logo steht für die zukunftsgerichtete Firmenphilosophie.

Umbau Erdgeschoss

2012

Die Lokalitäten erhalten eine zeitgemässe Optik. Die Ausstellung wird renoviert und modernisiert. Gleichzeitig wird das Sortiment bereinigt. Neue Partnerschaften mit Schweizer Lieferanten werden eingegangen und damit die Firmenphilosophie bezüglich Regionalität und Produktequalität umgesetzt.

Neuer Online-Shop

2015

Das digitale Zeitalter hält auch im Bettenhaus Thönig Einzug. Die Eröffnung einer «Internet-Filiale» ist für eine zukunftsorientierte Firma im Detailhandel unumgänglich. Mit dem separaten Marktauftritt wird aber auch klar die Trennung zwischen Fachgeschäft mit hoher Beratungsqualität und dem Online-Shop vollzogen.

Ladenerweiterung mit 2. Stock

2017

Eine grosse Auswahl entspricht den heutigen Kundenwünschen. Mit der Erweiterung im Obergeschoss und der Vergrösserung der Ladenfläche auf über 400m² werden seit April 2017 diesen Bedürfnissen Rechnung getragen. Das Produkt-Portfolio ist vergrössert und zeigt neben den hochqualitativen Schlafsystemen nun auch Matratzen und Schlaflösungen für Preisbewusste.

Kompletter Service rund um’s Bett

Gerne beantworten wir Ihre Fragen. Vereinbaren Sie jetzt ein individuelles Beratungsgespräch.