Vorteile von aktiv klimaregulierenden Decken

Jeder Mensch schwitzt in der Nacht. Die einen mehr, die anderen weniger. Dies ist völlig normal und sogar gut so. Wenn wir schwitzen, regulieren wir unsere Körpertemperatur und sondern gleichzeitig Giftstoffe ab. Da ungefähr 80% des Bettklimas in der Schlafhöhle durch die Decke beeinflusst werden, liegt das Problem bei Hitzer, Schwitzer und Frierern meistens bei einer nicht passenden Decke. Wir zeigen Ihnen auf, wie eine aktiv regulierende Klimadecke arbeitet und welchen Mehrwert Ihnen eine solche Decke bieten kann.

Klimamanagement dank NASA Technologie

Ursprünglich wurde die Outlast-Technologie von der NASA entwickelt, um die Astronauten vor den extremen Temperaturschwankungen im Weltall zu schützen. Genau diese Technologie wird nun vermehrt in unseren Alltagssituationen eingesetzt und verbessert so unseren Komfort. Die Phase-Change-Materialien (PCM) sind der Schlüssel für die Outlast-Technologie. Die Millionen kleinster Outlast-Kügelchen nehmen die überschüssige Wärme auf und speichern diese, bis der Körper abkühlt und Wärme verlangt. Vergleichbar ist das Outlast-Material mit einem Eiswürfel in einem Glas Wasser. Schmilzt der Eiswürfel, verändert sich sein Aggregatszustand – „phase – von Fest zu Flüssig). Er nimmt also Wärme auf und kühlt so das Wasser, damit das Getränk länger die gewünschte Temperatur hält.

Im Grunde genommen ist jede Decke eine Klimadecke. Denn jede Decke führt zu einem Klima. Die einen zu einem wärmeren, die anderen zu einem kühleren. Die Outlast-Technologie jedoch setzt bereits viel früher an. Sie reguliert nicht nur den Feuchtigkeitshaushalt in dem sie die bereits entstandene Feuchtigkeit von der Haut und der Schlafhöhle wegtransportiert. Viel mehr besteht das Geheimnis in der proaktiven Temperaturregulierung. Das heisst, die Decke verhindert übermässige Temperaturhöhen und Temperaturtiefen während des Schlafens. Sie schwitzen und frieren weniger. Ein perfekter Komfortkreislauf!

Nutzen

Sehr viele Menschen schwitzen in der Nacht so stark, dass sie sich ab- und wieder zudecken. Sie liegen wach und finden somit nicht die nötige Ruhe und Erholung. Deshalb werden meist die gegebenen Umstände durch den Menschen so verändert, dass die Decke für die eigenen Bedürfnisse passt. Man schläft mit offenem Fenster oder zieht sich wärmer an. Durch die Outlast-Technologie müssen nicht mehr Sie sich den äusseren Umständen und der Decke anpassen. Die Decke reguliert dynamisch und proaktiv die ganze Nacht lang das Klima im Bett.

SLEEPLINE CLIMA OUTLAST
Daunendecke Leicht

SLEEPLINE CLIMA OUTLAST
Daunendecke Medium

SLEEPLINE CLIMA OUTLAST
Microfil Decke Leicht

SLEEPLINE CLIMA OUTLAST
Microfil Decke Medium

Damit auch Sie sich vom einzigartigen Effekt überzeugen können, bieten wir Testduvets an, die Sie gerne einige Nächte zu Hause probieren dürfen.



Wünschen Sie eine individuelle Beratung? Dann vereinbaren Sie ein persönliches Gespräch!